Über ateMUC

Über ateMUC

ulrike
ateMUC ist das Label von Ulrike Cordes, Modedesignerin. Sie lebt und arbeitet in Glückstadt, Schleswig Holstein. Studiert hat Ulrike an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg und am Fashion Institute of Technology in New York City, USA. Als Designerin war sie viele Jahre in der Modeindustrie tätig. Mitte 2012 startete sie ihre eigene Taschenkollektion - ateMUC - mit ökologischer Ausrichtung und optimistischem Blick in die Zukunft. Der Name ateMUC ergibt sich aus dem Namen ihrer Großmutter Meta = ateM und den Initialen UC, zusammen ergeben sie ateMUC.

metaAls Namensgeberin war Meta Cordes eine außergewöhnliche Frau, die ihrer eigenen Zeit weit vor raus war. Stets gut gekleidet, sicher in Ihrem Stil und aufgeschlossen gegenüber neuen Technologien zog es Meta als 19-jährige im Jahr 1930 zum Leben und Arbeiten nach New York City – genau wie es Ulrike als Jugendliche nach NYC zog.

Nachhaltigkeit

ateMUC Produkte werden hergestellt aus unterschiedlichen Material-Kombinationen. Das besondere sind die recycelten Fahrradschläuche. Diese stammen von allen möglichen Herstellern und wurden gefahren auf den Straßen Schleswig Holsteins. Die Schläuche unterscheiden sich in ihrer Haptik, einige glänzen leicht, andere sind eher matt. Außerdem sind sie bedruckt oder geprägt und manchmal geflickt. Eines haben sie alle gemeinsam: Die bei ateMUC verwendeten Fahrradschläuche sind aussortierte und gebrauchte Schläuche, die eigentlich als Müll gelten. Diese werden gesammelt, gereinigt und per Hand getrocknet. Nur dieser scheinbar aufwendige Recycling-Aufwand ermöglicht es, die Besonderheiten eines jeden Schlauches wahrzunehmen. Diese Unterschiede werden für die Umsetzung der Entwürfe genutzt.Die Träger einer ateMUC Tasche sind Autogurte, entweder zweite Wahl oder Restrollen aus der Industrie. Die Farben dieser Gurte sind meistens schwarz aber im Ton variabel.

bs_logoDie aufbereiteten Fahrradschläuche werden individuell kombiniert mit anderen recycelten Materialien wie Big Bag Material, Segel Stoff und mehr. Oft werden die Schläuche mit bluesign Standard zertifiziertem Material kombiniert. Das Außenmaterial ist wind- und wetterbeständiges Funktionsmaterial aus Polyamid, welches innen Polyurethan beschichtet ist. Dieses Material in Verbindung mit den Schläuchen macht die Taschen besonders widerstandsfähig, auch gegen Feuchtigkeit. Das Innenfutter eine Polyester/Baumwolle-Materialmischung, ebenfalls bluesign Standard zertifiziert wird normalerweise für Arbeitskleidung im Service eingesetzt und ist sehr stabil und abriebfest. Materialien mit dem bluesign Standard Zertifikat werden hergestellt unter den strengen Auflagen zum Schutz für Umwelt, Gesundheit und Sicherheit. Der bluesign Standard schafft als strengstes Gütesiegel der Welt den neuen Maßstab für eine erfolgreiche Textilbranche. bluesign ermöglicht Produkte, die der Welt, der Wirtschaft, den Menschen und dem Planeten gleichermaßen nutzen. So hergestellte Materialien haben keine Einbußen in Funktionalität und Qualität.

ateMUC-Ateliers / Glückstadt

App